23. September 2021

Bahnweb.ch

Schweizer Eisenbahn

Die Dampfloks der FW

Betriebseröfnung Frauenfeld Wil Bahn
Heinz Bircher (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:FW_G_3-3_2.png), „FW G 3-3 2“, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons: https://commons.wikimedia.org/wiki/Template:PD-Switzerland-photo

Mit nur drei dreiachsigen Dampfloks war die kleine Strassenbahn Frauenfeld Wil trotz der relativ kurzer Strecke von knapp 18 km nicht gerade übermotorisiert. Auch das restliche Rollmaterial war eher auf einen bescheidenen verkehr ausgerichtet.

Man merke schon als das ein geordneter Betrieb mit nur drei Dampfloks  nicht zu bewältigen ist. 1890 wurde eine vierte Lok von der SLM in Winterthur geliefert. Ohne diese vierte Dampflok hätte den andrang vom Eidgenössischem Schützenfest von 1890 in Frauenfeld gar nicht bewältigt werden können. Für den Grossanlass war ursprünglich nur die Führung von ein paar zusätzlichen Extrazügen geplant. Schon am ersten Tag sah die Betriebsleitung der Frauenfeld Wil Bahn das die kleine Strassenbahn die Menschenmassen nicht bewältigen kann.

Um die grosse Menschenmasse befördern zu können wurde kurzerhand einen Spezialfahrplan für das Eidgenössische Schützenfest von 1890 in Frauenfeld angeordnet. Die Züge verkehrten jeweils am Morgen von 5:30 bis Abends um 10:30  Uhr im Stunden Takt. Die Zugkreuzungen wurden jeweils in Wängi abgehalten.

Das war nicht der einzige Grossanlass wo die kleinen Dampfloks zu bewältigen hatte. 1903 fand in Frauenfeld die Schweizerische Landwirtschaftliche Ausstellung statt. In der zwei Wochen dauernden Ausstellung beförderte die Frauenfeld Wil Bahn 36’000 Personen mehr als gewohnt auf ihrer Strecke.

Mit den Fahrglanausbauten um die Jahrhundertwende wurde der Lokbestand etwas knapp, so konnte die Frauenfeld Wil Bahn 1907 bei der Brisigthalbahn BTB (heute Baselland Transport BLT) eine Dampflok erwerben, sie wurde dort arbeite Los weil die Bahnstrecke von Basel nach Rodersdorf auf elektrischen Betrieb umgebaut wurde. Die Dampflok “Landskorn” blieb nur bis 1917 im Bestand der Frauenfeld Wil Bahn.

Dampfloks FW
Denkmal Lok der FW

Dampfloks der Frauenfeld Wil Bahn

Nr.TypNameHerstellerBaujahr
1G 3/3FrauenfeldSLM1887
2G 3/3WylSLM1887
3G 3/3MurgSLM1887
4G 3/3HörnliSLM1890
5G 3/3LandskornSLM1890 (1907)

Bis zur Elektrifizierung der Frauenfeld Wil Bahn mussten die vier Dampfloks den gesamten verkehr bewältigen. Als einzige Dampflok der FW überlebte die Nr.2 WYL den Schneidbrenner. Sie steht heute als Denkmal beim Klubhaus der Modeleisenbahn Klub in Wil.

Bildquellen

  • Dampflokomotive Frauenfeld Wil Bahn: wikimedia.org
  • Dampflok FW: © Felix Meier